Kaufleute im Gesundheitswesen

Kaufleute im Gesundheitswesen

Ausbildung Kaufmann/frau im Gesundheitswesen

Die Organisation von Geschäfts- und Leistungsprozessen, die Entwicklung von Dienstleistungsangeboten und das Übernehmen von Aufgaben im Qualitätsmanagement oder Marketing: Der staatlich anerkannte Ausbildungsberuf zum/r Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen ist vielseitig ausgerichtet und trägt der zunehmenden Spezialisierung der Verwaltung in der Medizinbranche Rechnung. Das Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum bietet insgesamt fünf Ausbildungsplätze in diesem Bereich an.

Kaufleute im Gesundheitswesen werden im dualen System ausgebildet, das heißt der Auszubildende lernt sowohl im Ausbildungsbetrieb als auch in der Berufsschule. Die schulische Ausbildung ist neben den allgemeinbildenden Fächern in folgende Lernfelder gegliedert:

  • Geschäftsprozesse (Erfassung, Steuerung, Auswertung)
  • Marktanalysen
  • Marketinginstrumente
  • Anbieten / Dokumentieren / Abrechnen von Dienstleistungen
  • Investitionsfinanzierung

Die betriebliche Ausbildung erfolgt in den Bereichen betriebliche Leistungsprozesse, Marketing und Verkauf, medizinische Dokumentation, Datenschutz, Personalwirtschaft, Materialwirtschaft, Finanz- und Rechnungswesen und Qualitätsmanagement.

Norbert Kohl
Leiter Finanzabteilung
Tel.: 0234 / 299-4030