Schnellkontakt Im Notfall Anfahrt Lob und Kritik Veranstaltungen Gästehaus Aktuelles Mitglied werden
  • Einsatz Notaufnahme
  • Intensivstation
  • Intensivstation

Weiterbildung Notfallpflege

  • Weiterbildung
  • Weiterbildungsstätte
  • Bewerbung

Ziele der Weiterbildung
Die Weiterbildungsteilnehmer/innen sollen befähigt werden,
  

  • selbstständig ihr Wissen und Können in der beruflichen Praxis anzuwenden und lösungsorientiert zu handeln,
  • komplexe pflegerische Prozesse fachkundig zu bewältigen,
  • Patienten in kritischem oder lebensbedrohlichem Zustand zu stabilisieren,
  • Notfallsituationen sicher zu beherrschen,
  • die Sicherheit der Patienten zu gewährleisten,
  • dabei die Selbstständigkeit und Selbstbestimmung der Patienten zu wahren.

Struktur der Anerkennungskurse
Auskünfte erteilen die Ansprechpartnerinnen.

Struktur der Weiterbildung
Die Weiterbildung ist konzipiert als zweijähriger berufsbegleitender Lehrgang in modularisierter Form (7 Module). Die theoretische Weiterbildung umfasst 800 Unterrichtsstunden, schließt fachpraktische Unterrichte ein und ist in Unterrichtsblöcken organisiert. Jedes Modul schließt mit einer Modulprüfung ab. Während der praktischen Weiterbildung begleiten erfahrene und speziell qualifizierte Praxisanleiter/innen die Weiterbildungsteilnehmer/innen, um die theoretische und die praktische Weiterbildung miteinander zu verschränken. Die praktische Weiterbildung umfasst 1.800 Stunden in verschiedenen präklinischen und klinischen Fachbereichen.

Prüfung
  

  • Anerkennungskurse: schließen mit mündlichen Prüfungen ab, Näheres erfahren Interessierte bei den Ansprechpartnerinnen.
  • 2-jährige Weiterbildung: Die staatliche Prüfung besteht aus einem mündlichen und praktischen Teil. Die Vornote, gebildet aus den Modulprüfungen und den praktischen Leistungsnachweisen, fließt zu 50% in die abschließende Note ein.
Die Weiterbildungsstätte für Notfallpflege (DKG) am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum bietet 30 Weiterbildungsplätze. Die Notaufnahme ist die erste Anlaufstelle im Krankenhaus. In dieser interdisziplinären Schaltstelle setzen Prozesse ein, die die weiteren Abläufe in der Klinik maßgeblich beeinflussen. In den vergangenen Jahren sind die Anforderungen an die Pflegefachkräfte stetig gestiegen. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat daher eine Weiterbildungsempfehlung veröffentlicht, auf deren Grundlage die Weiterbildungsstätte im Jahr 2019 Anerkennungskurse für langjährig in der Notaufnahme tätige Pflegefachkräfte anbietet. Die Möglichkeit der Anerkennung langjähriger Tätigkeit endet mit dem 31.12.2019, so dass sich Interessierte ab dem Jahr 2020 in einem 2-jährigen Lehrgang zur Fachpflegekraft für Notfallpflege qualifizieren können.

Zugangsvoraussetzungen
für die Anerkennungskurse:
  

  • die Berechtigung, die Berufsbezeichnung Krankenschwester/-pfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, Kinderkrankenschwester/-pfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in zu führen,
  • mindestens 5 bzw. 7 Jahre Berufserfahrung in der zentralen Notaufnahme (bei Teilzeitbeschäftigung entsprechend länger)

für die 2-jährige Weiterbildung:

  • die Erlaubnis, die Berufsbezeichnung Krankenschwester/ -pfleger bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, Kinderkrankenschwester/ -pfleger bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in zu führen,
  • nach Erteilung der Erlaubnis mindestens 6 Monate Berufserfahrung im Fachgebiet der Notfallpflege.

Bewerbungen sind an die Pflegedirektionen der kooperierenden Krankenhäuser zu richten. Diese leiten die Bewerbungen an die Weiterbildungsstätte weiter.

Kursbeginn
  

  • Anerkennungskurse: Termine erfahren Interessierte bei den Ansprechpartnerinnen.
  • 2-jährige Weiterbildung: Der erste 2-jährige Weiterbildungskurs beginnt am 1. Januar 2020.

Kontakt
  

  • Beate Jahnke-Weil, Leiterin der Weiterbildungsstätte, Telefon: 0234 299-84039 I Fax: 0234 299-4140
  • Rosemarie Rzesnik, Stellv. Leiterin der Weiterbildungsstätte, Telefon: 0234 299-84047
  • Tatjana Padberg, Stellv. Leiterin der Weiterbildungsstätte, Telefon: 0234 299-84041

Staatlich anerkannte Weiterbildungsstätte für Notfallpflege (DKG)
UK Knappschaftskrankenhaus Bochum, In der Schornau 23-25, 44892 Bochum
E-Mail: weiterbildungsstaette@kk-bochum.de

Die Weiterbildungsstätte für Notfallpflege (DKG) befindet sich auf dem Klinikgelände im Neubau „Tumorzentrum“. Besucher erreichen das Gebäude D über den Nebeneingang auf der Ebene -2 von Westen (Parkplatz), bitte den Wegweisern folgen.

Beate Jahnke-Weil
Tel.: 0234 / 299-4101
Fax : 0234 / 299-4109
FocusKTQ Log
Top