• Hygiene
  • Hygiene
  • Hygiene

Hygiene

Nirgends ist Hygiene wichtiger als im Krankenhaus, denn nur so können Infektionen der Patienten und des Personals vermieden werden. Im Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum führt der Hygienebauftragte daher regelmäßige Kontrollrundgänge durch. Dabei überprüft er den Umgang mit Arbeitsmitteln (Verbandswagen, Lagerungshilfen, Pflegeutensilien, Inventar, Wäsche, Arzneimitteln usw.), den Zustand der Patientenzimmer (Sauberkeit der Zimmer, Zustand der Nasszellen und Bäder usw.) und der Funktionsräume, den hygienischen Status des Küchenbereiches und überwacht die Desinfektionen, Sterilisationen, Versorgung und Entsorgung. Außerdem führt er Pflegevisiten durch, wobei er auf die Einhaltung der Händehygiene, angemessene Kleidung / Verzicht auf Schmuck, der korrekten Aufbereitung von Medizinprodukten und Pflegeartikeln usw. achtet. Neben der Wartung und Überprüfung haustechnischer Einrichtungen und Geräte gehört auch die regelmäßige Schulung der Mitarbeiter/innen zum Thema Hygiene zu seinen Aufgaben. Da fast alle Infektionen durch die Hände übertragen werden, engagiert sich das Knappschaftskrankenhaus bei der bundesweiten "Aktion saubere Hände", deren Ziel es ist, Händedesinfektion als einen Schwerpunkt für mehr Qualität und Sicherheit in der Patientenversorgung deutscher Krankenhäuser zu etablieren.
Michael Bosmanns
Martin Niebius
Christian Petermichl
Tel.: 0234 / 299-83905
Fax: 0234 / 299-3909
Aktion saubere Hände