Atemschutzmaske: Corona Hinweise

Corona-Hinweise

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

wir sind für Sie da, auch in schwierigen Zeiten! Selbstverständlich treffen wir alle notwendigen Maßnahmen, um Sie und uns vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen. An der Universitäts-Augenklinik haben wir daher folgende Maßnahmen und Vorkehrungen getroffen, um Sie sicher behandeln zu können.

Bitte bringen Sie zu Ihrem Besuch einen negativen Schnelltest (Bürgertest) mit. Dieser darf höchstens 24 Stunden alt sein. Sie betreten das Knappschaftskrankenhaus durch den Haupteingang. Bevor Sie von den Mitarbeitern zur entsprechenden Abteilung der Augenklinik weitergeleitet werden, erfolgt hier aufgrund der Corona-Situation ein Screening mit Kontrolle auf Fieber, eine Hygieneaufklärung und das Ausfüllen der Datenschutzerklärung. Ist alles in Ordnung, erhalten Sie eine Besuchserlaubnis.
 
Danach gehen Sie in die entsprechende Abteilung der Augenklinik und geben dort die Besuchserlaubnis ab. Um die Besucherzahl so gering wie möglich zu halten, bitten wir Sie, die Augenklinik möglichst allein ohne Angehörige zu betreten.
 
Im gesamten Klinikum besteht Maskenpflicht. Bitte setzen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung auf und tragen Sie diese während des gesamten Aufenthalts. Auch sollte eine Händedesinfektion und regelmäßiges Händewaschen erfolgen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen allen die momentane Situation gut zu meistern und vor allem gute Gesundheit.
 
Freundliche Grüße und bleiben Sie gesund
Ihr Team der Augenklinik
Nationales Krankenhaus
KTQ-Zertifikat
Refraktive Chirurgie und Katarakt
Horhauterkrankungen
Strabologie
Implantologie
Rekonstruktive Chirurgie
Orthognathe-Chirurgie
Wirbelsaeulenchirurgie
Endokrine Chirurgie
Hernienchirurgie