Willkommen in der Ruhr Epileptologie

Willkommen auf der Homepage der Ruhr-Epileptologie, dem universitären Epilepsie-Referenzzentrum für das Ruhrgebiet und angrenzende Regionen. Wir sind ein Team von Spezialisten auf dem Gebiet der Epilepsien: Ärzte, Neuropsychologen, medizinisch technische Assistenten, Pflegekräfte und eine Epilepsiefachberaterin.

Angesiedelt an der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Knappschaftskrankenhaus Bochum stehen wir Patienten mit anfallsartig auftretenden Symptomen (epileptischen und nicht-epileptischen Anfällen) in unterschiedlichen Phasen ihrer Erkrankung ambulant und stationär zur Verfügung. Informationen hierzu finden Sie unter der Rubrik Patientenversorgung.

In unserem Schwerpunkt Sozialepileptologie, Fort- und Weiterbildung beraten wir Patienten und Angehörige bezüglich epilepsiebedingter sozialer Probleme und führen zudem Informationsveranstaltungen für Patienten, Angehörige, Ärzte, Rettungskräfte, Betreuer etc. über epileptologische Themen durch.

Wir entwickeln diagnostische Verfahren und therapeutische Möglichkeiten bei Epilepsien weiter. Mehr hierzu finden Sie unter Wissenschaft.

Viele Aktivitäten der Ruhr-Epileptologie jenseits der Patientenversorgung sind nur durch den gemeinnützigen Förderverein Ruhr-Epileptologie e.V. und seine Förderer möglich. Werden Sie selber Förderer!

Für das Team der Ruhr-Epileptologie
Prof. Dr. Jörg Wellmer


Ambulante Diagnostik und Therpapie

Stationäre Diagnostik und Therapie

Telemedizin für Patienten und Ärzte/Kliniken

Sozialepileptologie

Wissenschaft

Team und Karriere

Förderverein Ruhr-Epileptologie

Aktuelles


Neue MOSES-Schulungen für Epilepsiepatienten und Angehörige starten! Freie Plätze am 06. + 07.09.2024!

Die zertifizierten MOSES-Trainerinnen Fr. Dr. Grönheit und Epilepsiefachberaterin Anja Lindemann unterrichten Betroffene und Angehörige in Basiswissen über Epilepsie, Erklärungsmodelle zur Epilepsie für sich selbst und Kontaktpersonen, Leben mit Epilepsie, Therapiemöglichkeiten und Prognose, psychosoziale Aspekte u.v.m. Patientinnen und Patienten sollen zu Experten für die eigene Erkrankung werden. Die Kosten für die 16-stündigen Kurse werden bei gesetzlich versicherten Patienten und ihren Angehörigen nach Antragstellung i.d.R. von den Krankenkassen übernommen. Mehr Informationen hier. Melden Sie sich an! Frau Lindemann: 0234-299-3992.

Neue Video-EEG-Monitoringzimmer in Betrieb genommen! 
Das Video-EEG-Monitoring ist eine der zentralen Untersuchungsmethoden der Epileptologie und gleichzeitig eine, die für Patient*innen eine echte Herausforderung darstellt. Sich zwei bis ggf. über zehn Tage (je nach Grund für die Untersuchung) in einem Zimmer unter Video-Überwachung zu befinden, fällt nicht jedem leicht. Umso wichtiger ist, dass die Ausstattung des Zimmer hierfür optimiert ist. 

Zusammen mit der Firma Beck Objekteinrichtungen und der EEG-Herstellerfirma Natus haben wir, die Ruhr-Epileptologie, ein unseres Wissens weltweit einmaliges Projekt durchgeführt, bei dem das Ziel war, alle technischen und Möbelkomponenten so aufeinander abzustimmen, dass alle Beteiligten, Patient*innen, EEG-Assistent*innen, Pfleger*innen und Ärzt*innen, optimale Bedingungen vorfinden. Wir meinen, das Ergebnis lässt sich sehen!!    

Fotos folgen in Kürze!


Stement zu unserem internationalen Selbstverständnis

Wir haben unsere Wurzeln im Ruhrgebiet, in Ostwestfalen und in Südniedersachsen, in Berlin, Sachsen und Thüringen, in Bayern, Thailand, Markokko, Brasilien und der Ukraine. Unsere Patienten kommen von überall her. Und auch unsere wissenschaftliche und Lehrtätigkeit ist international ausgerichtet.

Wir sind International!

Wir danken unseren Partnern im Ruhrgebiet für die Unterstützung des Fördervereins

RUND 40.000 MENSCHEN IM RUHRGEBIET LEIDEN UNTER EPILEPSIE - UND MIT IHNEN IHRE ANGEHÖRIGEN.
DIE RUHR-EPILEPTOLOGIE UND DER FÖRDERVEREIN RUHR-EPILEPTOLOGIE E.V. ARBEITEN TÄGLICH DARAN, IHR SCHICKSAL ZU VERBESSERN. UNSERE UNTERSTÜTZER SIND VON DIESER MISSION ÜBERZEUGT UND UNTERSTÜTZEN UNS FINANZIELL. WERDEN AUCH SIE UNTERSTÜTZER. SPRECHEN SIE UNS AN!
Sekretariat Ruhr-Epileptologie:
Stephanie Rösler
Tel: 0234 299-3993
Fax: 0234 299-3739
Stephanie.Roesler@kk-bochum.de

  • Privatambulanz
  • Interdisziplinäre Epileptologisch-Neuroradiologische Ambulanz (IENA)
  • Kinderwunsch- und Schwangerschaftsambulanz
  • Epilepsiechirurgische Ambulanz
  • Stationäre Diagnostik und Therapie
  • Wissenschaft
  • Förderverein der Ruhr-Epileptologie e. V.

Epilepsiefachberatung / MOSES-Schulung
Tel: 0234 299-3992
Fax: 0234 299-3739
Deutschlands beste Ausbildungsbetreiber
Deutschlands beste Arbeitsgeber
Top Partner
KTQ-Zertifikat
Qualität und Service
Nationales Krankenhaus
Nationales Fachklinik Zahnkliniken
Nordrheinwestfalen
darmkrebs
Hirntumoren
Hornhauterkrankungen
Knochenkrebs
Leukämie
Lymphome
Nuklearmedizin
Refraktive Chirurgie und Katarakt
Hornhauterkrankungen
Implantologie
Orthognathe Chirurgie
Refraktive Chirurgie und Katarakt
Rekonstruktive Chirurgie
Strabologie