Schnellkontakt Im Notfall Anfahrt Lob und Kritik Veranstaltungen Gästehaus Aktuelles Mitglied werden
Akupunktur: Alterio Felines from Pixabay

Medizin-Tipp: Akupunktur bei Kopf- und Gesichtsschmerz

Akupunktur ist eine über 2500 Jahre alte asiatische Heilmethode die nicht nur in China sondern auch in Korea und Japan breite Anwendung findet. Hierbei werden spezifische Punkte die auf sogenannten Meridianbahnen liegen stimuliert. Diese Stimulation führt zu einer Aktivierung verschiedener Schmerzrezeptoren in Rückenmark und Gehirn, welche dann zur Schmerzlinderung führen. Diese Stimulation kann durch den erfahrenen Akupunkteur z.B. manuell oder durch Anlage eines schwachen Stromes erfolgen.

Für den Therapieerfolg unverzichtbar ist neben der korrekten Punktauswahl, des exakten Auffindens der Punkte auch die mehrfache Stimulation, mit der Auslösung des sog. „Nadelgefühls“. Der Patient verspürt z.B. bei drehender Stimulation ein ziehendes oder wärmendes Gefühl das von jeder Punktionsstelle ausgehen sollte. Fehlt dieses Nadelgefühl, bleibt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Therapieerfolg aus, da die Schmerzrezeptoren nicht aktiviert werden. Die Akupunktur kann erfolgreich neben Wirbelsäulen- und Gelenkschmerzen, auch bei Schulter-Halsbeschwerden, verschiedenen Arten der Kopfschmerzen, wie z.B. der Migräne und auch der Trigeminusneuralgie erfolgreich eingesetzt werden.

Sollten Sie Fragen zur Akupunktur haben, vereinbaren Sie einen Termin in unserer Ambulanz für komplementäre Schmerztherapie unter 0234/299-83002.

Priv.-Doz. Dr. med. Sven Asmussen
Priv.-Doz. Dr. med. Sven Asmussen
Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
FocusKTQ Log
Top